logo
Schriftgrösse: Kontrastansicht

Mediation

Mediation ist eine außergerichtliche Form der Konfliktregelung.

BEZIEHUNGLEBEN bietet Mediation in familienrechtlichen Angelegenheiten an. Vorwiegend geht es um die Regelungen und das Lösen von Streitfragen rund um Trennung oder Scheidung.

Mediation dient der gütlichen Einigung zwischen den Parteien und fragt nicht nach der „Schuld“, sondern danach, wie die Parteien die Streitfragen lösen können und wie sie künftig miteinander umgehen wollen.

Mediation ermöglicht, Konflikte in gegenseitigem Respekt zu bearbeiten, und hilft
ausgewogene und praktikable Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten lebbar und umsetzbar sind. Dabei entscheiden ausschließlich die Parteien, worüber sie verhandeln und wie sie ihren Konflikt lösen wollen.

 

Die Mediation ist also ein freiwilliges Verfahren.

Sie kann daher jederzeit sowohl von den Konfliktparteien als auch von den MediatorInnen abgebrochen oder beendet werden.

 

Co-Mediation

Mediation bei BEZIEHUNGLEBEN wird als Co-Mediation durchgeführt. Das MediatorInnenteam besteht aus einer/m juristischen MediatorIn und einer/m psychosozialen MediatorIn. Beide sind eingetragene MediatorInnen in der Liste des Bundesministeriums für Justiz gemäß § 22 Zivilrechts-Mediationsgesetz.

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen einer geförderten Familienberatung die Möglichkeit besteht sich über Mediation ausführlich zu informieren und zu überprüfen, ob Mediation der geeignete Weg ist.

Mediation soll eine von den Parteien selbst verantwortete Lösung ihres Konfliktes ermöglichen und ist keine Rechtsberatung und keine Psychotherapie. 

 

Die Kosten

für 1 Stunde € 220,00 pro Paar, je nach Problemstellung können Sie mit einem Aufwand von 6 bis 12 Stunden rechnen.

 

Förderung

Das Bundesministerium für Gesundheit, Jugend und Familie fördert diese Mediation je nach Höhe des Familieneinkommens. Die aktuellen Förderungsbedingungen finden Sie im Informationsblatt Mediation (PDF, 157 kB).

 

Ich bin kirchlich verheiratet, – was nun?

Wenn Sie anlässlich Ihrer Scheidung das Gespräch mit einer/m katholischen Seelsorger/in wünschen, suchen Sie bitte unter Scheidung/Liste geschulter SeelsorgerInnen

 

An folgenden Beratungsstellen können Sie Mediation in Anspruch nehmen:

Bad Goisern, Untere Marktstraße 1

Linz, Kapuzinerstraße 84

Linz-Urfahr, Gründbergstraße 2

Vöcklabruck, Pfarrhofgries 1

Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1

Angaben und Fotos unserer MediatorInnen finden Sie unter BERATUNG bei den jeweiligen Stellen.

 

Anmeldung

über die Linzer Nummer (0732) 77 36 76

Mediationsfolder (PDF, 150 kB)